MAK

Volltext: Monatszeitschrift XI (1908 / Heft 2)

70 
Josef Rowntrees (Situationsplan, Abb. I1). Wie George Cadbury und W. H. 
Lever ist auch er unablässig nicht nur in dem ihm persönlich unterstehenden 
Bezirk, sondern im Sinne einer nationalen Lösung der Arbeiter-Erziehungs-, 
der Wohnungs- und der Bodenreformfrage tätig. Letztere gipfelt unter andern 
darin, daß dem Beispiel Dänemarks und Belgiens entsprechend die wesent- 
liche Mehrung der sogenannten „Small I-Ioldings" (landwirtschaftliche Klein- 
betriebe) durch Maßnahmen gesichert wird, welche das Interesse der All- 
gemeinheit besser fördern als es bisher bei der lässigen Haltung vieler Be- 
hörden in dieser Angelegenheit möglich war, daß ferner die Schaffung solcher 
Kleinbetriebe gegebenenfalls durch Zwangsenteignung ermöglicht wird. Die 
Frage gehört zu den wichtigsten der inneren Weiterentwicklung Englands. 
Die ganze Intelligenz der Nation steht auf Seite derjenigen, welche die Wohl- 
 
Abb. 9. Partie aus dem Landarbeiierdorf Thornton Hough bei Port Sunlight 
fahrt der Allgemeinheit über die Interessen der Magnaten stellen, der von 
immer drohenderen Folgen begleiteten Entvölkerung der Landbezirke ent- 
gegenarbeiten und das Wort „Back to the land" zur immer weiter verbrei- 
teten Losung machen. 
Josef Rowntree ist wie Cadbury Besitzer einer großen Kakaofabrik. 
Während es sich bei Bournville und Port Sunlight um die sowohl dem Be- 
trieb des industriellen Etablissements als deren Arbeiterschaft möglichst 
gut entsprechende Angliederung einer Siedelung an ein Zentrum, die Fabrik, 
handelte, ist bei Earswick die völlige Trennung beider durchgeführt. Werk 
und Dorf liegen zirka eine englische Meile weit auseinander. Die Gründung 
kommt, ebenso wie Bournville, keineswegs ausschließlich den im Dienste 
des Gründers stehenden Arbeitern zu gute; sie soll vielmehr allen ein billiges, 
gesundes Unterkommen bieten, deren Einnahmen sich in bescheidenen
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.