MAK

Volltext: Monatszeitschrift XII (1909 / Heft 5)

203 
1790 über, charakterisiert sodann die Leistungen unter Gerverots Leitung 
und berichtet im Schlußkapitel über die Zeit von 1814 bis 1856. 
Aus der Frühzeit sind einige sicher datierbare Stücke auf uns gekommen, 
Erzeugnisse der Kleinplastik, die 1754 aus der Hand des Modellmeisters 
Feilner hervorgegangen sind. Es sind Figuren aus der italienischen Komödie, 
von denen bis vor kurzem nur ein Exemplar der ursprünglich aus 15 Stücken 
bestehenden Serie bekannt war. Weitere Stücke sind anläßlich der Troppauer 
Ausstellung von 1906 zutage getreten. Eine andere aus elf Einzelfiguren 
bestehende Folge, die Feilner im Jahre 1758 modelliert hat, ist die der Berg- 
leute, aus der wir den auf dieser Seite abgebildeten Karrenläufer hier wieder- 
geben. Im übrigen bildeten kleine Tiere, ungarische Stockgriffe, sogenannte 
Tscharkane, wie sie 
auch in Wien er- 
zeugt wurden, Sten- 
gelpfeifen, Pfeifen- 
köpfe, Etuis, Mes- 
serhefte, gedrehte 
Wandleuchter mit 
Blumen und vor 
allem Tabatieren 
die Erzeugnisse der 
ersten Jahre. Sehr 
bald kamen auch 
Uhrgehäuse und Re- 
liefporträte hinzu. 
Die Dosen hatten 
oft die Form von 
Früchten oder Tie- 
ren und Waren in Karrenläufer, aus Feilners Folge der Bergleute 
Tombak oder Gold 
gefaßt. Nur aus Berichten wissen wir auch von Flöten, die um diese Zeit 
in der Fabrik hergestellt, und ob ihres reinen, klaren Tones allgemein 
gelobt wurden. Die Bemalung sowie die Herstellung einer reinen, gut 
brennenden Masse und die Glasur verursachten in der ersten Periode noch 
allerlei Schwierigkeiten. Reine weiße Porzellane ohne Brandrisse sind in 
dieser Zeit eine große Seltenheit. Die frühesten Erfolge erzielten die De- 
korateure mit der Purpurmalerei. Der auf Seite 287 abgebildete Teller mit dem 
Gärtnerpaar zeigt eine solche. Es ist zugleich das früheste datierte Stück 
und trägt die Jahreszahl „1758". Über die Schwierigkeiten der Blaumalerei 
kam die Fabrik erst nach 1767 hinaus; bei der grünen Farbe gehören Blasen- 
bildungen und Absplitterung zu den charakteristischen Erscheinungen der 
ersten Periode. 
Besser als über die Arbeiten Feilners sind wir über die Rombrichs 
unterrichtet, der 1758 in die Fabrik eingetreten war. Seine früheste Arbeit ist 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.