MAK

Volltext: Monatszeitschrift XII (1909 / Heft 5)

2:19 
schwung der Kleinplastik zur Folge hatte, die in den Händen der Modelleure 
Rombrich, Luplau und Desoches lag. Rombrich war bis 1794, Luplau bis 
1776, Desoches bloß von 1769 bis 1774 an der Fabrik tätig. Zu diesen Dreien 
kommen später Schubert und Hendler hinzu. An der Hand der noch erhaltenen 
Formenbücher ist nun Scherer in der glücklichen Lage einen großen Teil 
der noch vorhandenen Kleinplastik einem dieser fünf Meister zuweisen zu 
können. Rombrich hat Amoretten nach Meißner Art, Tiere und direkte Kopien 
nach sächsischen und andern Modellen angefertigt. Mehr oder weniger freie 
Nachbildungen fremder Modelle bilden auch die Hälfte der Werke Luplaus, 
besonders bevorzugt wurde von ihm das derbere, humoristische Genre. Seine 
 
Täte-ä-täte mit Landschaften, zum Teil nach Weirotter 
originellsten Schöpfungen waren seine germanischen und römischen Krieger- 
Eguren, für welche die auf Seite 290 abgebildete Kriegergruppe ein Beispiel 
ist, und seine russischen Volkstypen. Dem galanten Genre dagegen scheint 
besonders Desoches seine Motive entnommen zu haben. Er ist origineller 
wie die vorhergenannten Modelleure und ihnen als Künstler überlegen. 
Die besten und bekanntesten Arbeiten Schuberts sind die Reiterstatuetten 
Friedrichs des Großen und Kaiser Josephs II. Als Hendler seine Tätigkeit 
begann, war der Geschmack an Figürlicher Plastik bereits im Schwinden; 
die Zahl der Arbeiten, die das Verzeichnis ihm zuweist, ist daher verhältnis- 
mäßig gering. Ohne Zweifel gehört dieses Kapitel zu den lehrreichsten des 
Buches, indem es auch hinsichtlich der figürlichen Plastik andrer Fabriken 
wertvolle Aufschlüsse gibt. Sevres, Höchst, Kassel, Berlin und vor allem 
37
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.