MAK

Volltext: Monatszeitschrift XV (1912 / Heft 1)

baiden Puxen nemen, und bezallen, biß solanng, das Er sich mit ainem 
Hanndtwerch vertregt. 
25. Item wellicher gesell seinem Maister groß und khlain clinngen, wie 
der Maister Im furgibt nicht machen wolt, das der Maister In schaden khäm, 
das soll der Maister an die Viermaister brinngen, der soll nach Erkhenntnus 
gestrafft werden, doch der Gerichts Obrigkhait, Albey vnuergriffen. 
26. Item. Ainem Stumpler soll man zu Lonn geben von ainem hundert 
Schröt funf Phening, und der Stumpler soll gefuerdert werden nach der 
Abb. x00. Besteck, Messer und 
Gabel. Elfenbeinschalen mit Sil- 
bereinlagen, Silberhauben, nach 
x7oo. Länge 24 und zo'5 Zentim. 
Viermaister Rath und nach notturfften. Und ob 
zwen Maister wären, die nicht gesellen hietten, 
so soll der Stumpler ainen Tag arbaitten, dem 
ain Maister, und den anndern tag dem anndern 
Maister, auch dergleichen, so soll es mit EB- 
rnaistern auch gehalten werden, und wann ain ge- 
sell khumbt, der soll für den Stumpler gefuerdert 
werden. 
27. Item. Ob das Hanndtwerch Pesser oder 
Nutzlosser wurde dardurch den Maistern oder ge- 
sellen des Lonns halben verännderung minderung 
oder merung not thuen wurde, das sollen Sy ain- 
helliglich an Richter und Rat hiebrinngen, und mit 
des willen und wissen solliche verännderung ma- 
chen, und albey gericht Obrigkhait vorbehalten. 
Auch ob sich begab, das die Maister des berurten 
I-Ianndtwerchs oder Ire Nachkhomen, Icht aussaz 
furnemen, das wider unsern allergenedigisten Herrn, 
Römische Khunigliche Maiestat und Lanndtffürsten, 
Wider uns oder wider ain gemain hie wär, das wis- 
sennlich wurde, so soll In die vorgenannt Ordnung 
abgesagt und der gegenwurttig brief crafftloß ab und 
Todt sein, und uns und unsere Nachkhomen, wider- 
umb geanntwort und Sy gestrafft werden, als man 
des stat an In (inndet, alles treulich und vngeuer- 
lich. Mit verkhundt des briefs besiglt, mit unserm 
der Stat Secret Anhanngunde, Geben am Montag 
sanndt T iburrien, des heilligen Martrer, Nach Cristi 
gepurt. Vierzehenhundert, und Im achtundachzigi- 
sten Jar. 
28. Dieweil wir dann nicht allain das, so zu 
bemelts I-Ianndtwerchs frumben und aufnemen 
Raichen solle, Sonndern auch was ainer gannzen 
Statmenig zu derselben wolfart diennstlich ist, zu- 
befurdern gannz genaigt sein, demnach haben wir 
Ir Anprinngen und gepethe angesehen und darauf
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.