MAK

Volltext: Monatszeitschrift XV (1912 / Heft 11)

Abb. 5. Begegnung Petri und Pauli, Tafelbild im Franziskanerkloster St. Peter und Paul in Tiberias 
Testament ihren Ursprung hat, sondern auf die apokryphen Passionen 
Petri und Pauli zurückgeht}: so hat auch die Befreiung Petri aus dem Kerker 
in der Redaktion unseres Bildes nichts mit dem Berichte der Befreiung in 
der Apostelgeschichte (Act. I2, 6 ff.) zu tun, denn, nicht wie dort und etwa 
bei Masaccio in der Capella Brancacci und später bei Raffael in der Stanza 
d'Eliodor0, verdankt hier Petrus seine Flucht „einem Engel des Herrn", 
sondern zwei Männern, die wir nach dem apokryphen Linustext und seinen 
 Lipsius, „Die apokryphen Apostelgeschichten und Apostellegenden", lI (N87). S. 92. 
76
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.