MAK
verbreitert, Steyr, XVII.Jahrhundert 33; Venezianische Gabel, Elfenbeingriff, um 1600 33; 
Obstgabel zum Einschlagen, Griff aus Muschel mit Silbermontierung, französisch, 
XVII. Jahrhundert 33', Gabeln, Griffe Figuren aus Elfenbein, französisch, XVllI. Jahr- 
hundert 33; Obstgabel mit schaufelförmig gestellten Zinken, Bernsteingrih", deutsch. um 
1680 34; Große Vorlegegabel, Elfenbeingriff, deutsch, um 1700 34; Gabel, Griff aus 
Steinbockhorn, Steiermark um 1700 34; Gabel, Silber, Griff aus Steinbockhorn, Meister- 
zeichen des A. Winkhler in Augsburg 34; Besteck mit dem Wappen Herzogs Cosimo I. 
de Medici, vergoldete Bronzegriife, mit Nielloplatten belegt 35; Damenbesteck, Bronze- 
griff mit Perlmutterbelag, italienisch, Ende XVI. Jahrhundert 36; Besteck, Silbergriffe 
mit Gravierungen nach Joh. Th. de Bry, holländisch, XVI. Jahrhundert 37; Damen- 
messer, Silbergriff mit Gravierung im Charakter der Arbeiten des Joh. Th. de Bry 1576 
38; Besteck, Silbergriffe mit Gravierungen nach Michael le Blon, holländisch, um 1600 
39; Gabel, Elfenbeinhaube mit Schildpatteinlagen, deutsch, 1601 41; Gabel, geschnittene 
Elfenbeinhaube, deutsch, um 1600 41; Damenbesteck mit Scheide, buntes Kupferemail, 
süddeutsch, XVIII. Jahrhundert 41; Deutsches Besteck, vergoldete Silbergriffe mit durch- 
brochenen Bekrönungen aus Rollwerk, XVII. Jahrhundert 41; Italienisches Besteck. 
Perlmutter mit bunten Steinen, XVII. Jahrhundert 41; Deutsches Besteck, Achatgriffe, 
XVII. Jahrhundert 42; Besteck, Messer, Löffel und Gabel, schwarzes Email mit Gold- 
und Silberauflagen, Sächsisch, XVII. Jahrhundert 42; Besteck, Silbergriife vergoldet, fran- 
zösisch, um 1700 43; Besteck mit gegossenen Silbergriffen, um 1700 43; Besteck, Elfenbein- 
schalen mit Silbereinlagen, nach 1700 44; Besteck, Silber vergoldet, Augsburg, Goldschmied 
Abr. Winkler, "f 1768 46; Gabel eines Bestecks, Silber vergoldet, russisch, XVIII. Jahr- 
hundert 46; Besteck mit Scheide aus Elfenbein und Elfenbeingriffen, deutsch, XVI. Jahr- 
hundert 47; Messer eines Bestecks, deutsch, XVIII.Jahrhundert 47; Deutsches Messer, aus 
Elfenbein geschnittener Griff, XVIII. Jahrhundert 47, 48. 
FÄCHER. Fächer aus Horn und Perlmutter von Georges Bastard (Ausstellung der 
modernen dekorativen Künste in Paris) 246. Fächer aus Seide, bunt bemalt, Temperatechnik 
von Mizzi Krisch 335. Fächer, Schwanenhaut, handgemalt, von Fella Jacobson 335. 
GLAS UND GLASMALEREI. Glasbecher von A. Mildner in Gutenbrunn mit Por- 
trät Kaiser Leopolds II., 1791 (Hofmuseum in Wien) 255. "Frühjahrsausstellung öster- 
reichischer Kunstgewerbe: Kristallglas mit Spitzsteinschliif und echter Vergoldung von 
Jul. Mühlhaus ä Co. 362; Kristallßasche von Jul. Mühlhaus 81 Co., Champagnerglas, 
Bronzitdekor, entworfen von Professor J. Hoffmann, ausgeführt von J. u. L. Lobmeyr 
363; Blumenschale, Kristall, von J. u. L. Lobmeyr 363; Überfanggläser in Rubin, Kugel- 
und Olivenschliff von Jul. Mühlhaus 81 Co. 367; Jardiniere mit Goldbronzitdekor, Entwurf 
von Urban Janke, ausgeführt von J. u. L. Lobmeyr 367; Aufsatz, Kristall, glatt, mit 
schwarzem Dekor, ausgeüihrt von Meyrs Neffen 371. Glasfenster aus der Ausstellung 
für kirchliche Kunst, entworfen von Leop. Forstner, ausgeführt in der Tiroler Mosaik- und 
Glasmalereianstalt in Innsbruck 629. 
GOLD- UND SILBERSCHMIEDEARBEITEN. Besteckköcher, Silber vergoldet, 
Liegnitz, Goldschmied Christian Schneider, T 1725 45. Dose von George Bastard in Paris 
246. Frühjahrsausstellung österreichischer Kunstgewerbe: Sektkühler, Hammerarbeit 
von Eduard Friedmann 354; Aufsatz, Kompottschale und Girandole nach Entwurf von 
Alfred Sachs ausgeführt von H. Südfeld ä Co. 354; Bowle mit Löffel, I-Iammerarbeit, nach 
Entwurf vom Architekten Ernst Lichtblau ausgeführt von A. Pollak 355; Aufsatz für 
Früchte und Blumen, Hammerarbeit. nach Entwurf vom Architekten H. Bolek ausgeführt 
von A. Pollak 355; Aufsatz getrieben und ziseliert, Entwurf von Mila Weltmann, ausgeführt 
von E. Friedmann 356; Blumenschale, nach Entwurf v. J. Horejc ausgeführt vom Atelier 
„Artel", Prag 356; Kalfeeservice, Entwurf von Professor J. Hoffmann, ausgeführt von der 
Wiener Werkstätte 358; Teekanne, Entwurf vom Architekten E. J. Wimmer, ausgeführt 
von der Wiener Werkstätte 366; Girandole, Hammer- und Gußarbeit, Entwurf vom 
Architekten Hans Bolek, ausgeführt von Alfred Pollak 369. Deckelgefaß, Büchsen und
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.