MAK

Volltext: Monatszeitschrift XIX (1916 / Heft 8 und 9)

IV. TEXTILE KUNST. KOSTÜME. 
FESTE. LEDER- UND BUCH- 
BINDERARBEITEN av- 
A. Deutsche Mode oder deutsche Typentracht? 
(Deutscher Wille. Des Kunstwart a. Augustheft.) 
BOGENG, G. A. E. Über Liebhaberbände und ihre 
Ausstattung. (Archiv für Buchbind., Aug.) 
BREMER, M. Die Gobelinstickerei. (Stickerei- und 
Spitzen-Rundschau, Sept.) 
DREGER, M. Geschichtliches zur Jagdldeidung. (Die 
Herrenwelt, 4.) 
- Überzieher und Mantel. (Die Herrenwelt, 5.) 
GREVE - HAMBURGER. C. Barnherka- Stickereien. 
(Stickerei- und Spitzen-Rundschau, Juni.) 
JAUMANN, A. Die Künstlerin im Modegewerbe. 
(Stickerei- und Spitzen-Rundschau, Juni-Juli.) 
MUSCHWECK, T. Elsaß-Lothringische Perlen- und 
Stickerei-Arbeiten. (Stiekerei- und Spitzen-Rund- 
schau, Juli.) 
Natur, Die, als Textilkilnstlerin. (Stickerei- und Spitzen- 
Rundschau, Juni.) 
SCHAEFER, K. Bildwirlterei von Wanda Bibrowicz. 
(Dekorative Kunst, Sept.) 
SCHNÜTGEN, A. Figurierte Kölnische Bortenltasel. 
(Zeitschr. für christl. Kunst, 1916, 6.) 
SCHWINDT, A. M. Ausblicke zur Herbstmode. 
(Sticlterei- und Spitzen-Rundschau, Juni.) 
SEBASTIAN. Neue Puppen von Lotte Pritzel. (Deutsche 
Kunst und Dekoration, Sept.) 
SUTTNER, M. Der Zierat des Kleides. (Stickerei- und 
Spitzen-Rundschau, August.) 
VOGDT, A. Die Zusarrnnensetz-Spitze. (Stickerei- und 
Spitzen-Rundschau, Sept.) 
- Textilkunst und Mode. (St:ickerei- und Spitzen- 
Rundschau, Juli.) 
V. SCHRIFT. DRUCK. GRAPH. 
KÜNSTE so 
CLAUSZ, H. Die Schwalaacher Schrift in Vergangen- 
heit und Gegenwart. (Archiv für Buchgewerhe, 
Juli-Aug.) 
Eisenbäder, Die galvanischen, im graphischen Gewerbe. 
(Archiv flir Buchgewerbe, 7-8.) 
GLASER. Hans Sebald Behams Holzschnitt-Illustra- 
tionen zu den Bibelausgaben des Nürnberger Ver- 
351 
HAYEK, M. Moderne Ex-libris-Kunst. (Kunstrevue von 
Österreichs Dlustr. Zeitung, Sept.) 
HOERSCHELMANN, R. v. Alfred Kuhin als Buch- 
kiinstler. (Zeitschr. fdr Bücherfreunde, 1916[17, 5,6.) 
JESSEN. Die japanischen Farbendrucke in der Biblio- 
thek des Kunstgewerhemuseums in Berlin. (Amtl. 
Ber. aus den Klinigl. Kunstsamml. in Berlin, Juli.) 
KÜPPERS, P. E. Graphische Arbeiten von Wilh. 
Plllnnecke. (Zeitschr. für bild. Kunst, Aug.) 
LEISCHING, Jul. Alois Kolh. (Mitteil. des Erzherzog- 
Rainer-Museurns in Brünn, 1916, a.) 
PABST, Joh. Von alter ostböhmischer Buch- und 
Schreibltunst. (Graph. Revue Österreich-Ungarns, 
I9 I 5. 7-30 
SCHILLING, E. Dilrers Kuplerstich. (Repert. für Kunst- 
wiss., XXXIX, 3-4.) 
ZOFF, O. Ludwig Heinrich Jungnickel. (Die Graph. 
Künste, 1916, 3.) 
VI. GLAS. KERAMIK so 
BARBE, s:., s. m. n. 
KARAFIAT, K. Über Glas und Glasindustrie in der 
ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts. (Tätigkeits- 
hericht der Museumsgesellschaft in Teplitz- 
Schönau, 1915[16.) 
NEUSZ, W. Die blaue Schale aus Müngersdorf. 
(Zeitschr. fllr christl. Kunst, 1916, z.) 
- Das Neußer Kästchen. (Zeitschr. für christl. Kunst, 
1916, G.) 
- Die Schale aus der Sammlung Disch. Goldglas- 
ftagment von St. Ursula der Sammlung Basilewsky. 
(Zeitscht. für chxistl. Kunst, 1916, 5.) 
ROCH, Ch. A. La Manufacture de Porcelaine des 
Paquis (Geneve 1737), Pierre Miilhauser et l'e'ta- 
blissement de Peinture sur Poreelaine du Manege 
(Geneve 1805-1818.) (Anzfilr Schweiz. Altertums- 
kunde, 1916, a.) 
VORETZSCH, E. A. Ältere siamesische Töpfer- 
nrbeiten. (Ostasiat. Zeitschrift, IV, 3.) 
VII. ARBEITEN AUS HOLZ. 
MOBILIEN so- 
BlERNATZKY, Joh. Die neuen Schachsteine. (Kunst- 
gewerhehL, Sept.) 
FALKE, O. v. Mittelalterliche Truhen. (Amtl. Berichte 
aus den Königl. Kunstsamml. in Berlin, Aug.) 
legers Hans Hergot. (Arntl. Berichte aus den MANTEUFFEL, Z. v. Bemalte italienische Truhen des 
König]. Kunstsamml. in Berlin, Sept.) 
XV. Jahrhunderts. (Zeitschr. für bild. Kunst, Juni.)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.