MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe IX (1874 / 105)

124 
105. Grauer Auflatzschmnlt mit Unter estell auf gedrehten Säulen. Die Verzieruzädes 
Kastens bilden Schnitzereien un eingelegte Steinplntten von verschiedener erbe. 
Deutzche Arbeit, 17. Jahrh. (Herr Grqf Nakö.) 
m6. Cabinet auf Fussgectell, beide reich eingelegt von architektoniachem Aufbau. Bronze- s 
iiguren und Besitze von Acharperlen. Italienisch, 17. Jahrh. 
(Herr Antiltenhdndler Zelebor. 
1a . Tischehen, schwarz mit Elfenbein eingelegt. ltnlien. 17. Jahrh. (Herr Graf Nakö. 
10g. Aufsatzltistchen mit gravirter und eingelegter Arbeit in Elfenbein. ltnliem, 15. Jnlu-h. 
Ende. (Derselbe) 
10g. Cabinet von schwerzgebeiztem Holz auf geschnitztem Fussgestell. lm Innern mit 
Malereien auf Holz. Italienisch, 17. Jahrh. (Herr Antikenhändler Zelebor.) 
t1o„Pendule in Bronzemontirung. 18. lahrh. (Herr M. Blum in Wien.) 
111. Niederer Kasten mit Laden, einfach! geschnitzt. Portugiesische Arbeit, 17. Jnhrh. 
(Herr v. Falbe.) 
112. Türkische Truhe, mit Perlmutter und Schildpntt incrustirt. (EeznQG-raf Ndkö.) 
113. Tisch, modem umgcstxltet zu einem Bibliotheltsgernth. Die runde obere Flute und 
die dreieckigen Tafeln mit eingelegten Bildern der Planeten in Messing, Elfenbein 
und Perlrnutter, nach Rafael, sind alt. (Herr Karl Stein in Wien.) 
114. Wandschrank mit Aufsatz, mit gedrehten Säulen und reichem Schnitxwerk. Deutsche 
Arbeit. 17. Jahrh. (Herr Graf Nnkb.) 
115. Einfacher Wandschrank, mit geschnitzten Löwenköpfen und Karyatiden. ' '_ b, 
17. Jahrh. "(Derselbe 
116. Cabinet mit Bildern fabelhafte: Thiere in Elfenbein eingelegt. Itnliaii ( 17. iabrh. 
i snl e.) 
117. Wandschrank mit Aufsatz, reich eschnitzt. 16. lahrh. (Herr v. Rounberg.) 
118. Cebinet auf Tischchen. Die Lid en mit Schildpntt und grnvirten Elfenheinbtreifm 
incrustitt. Italienisch, 17. Jnhrh. (Herr Gra Nakä.) 
11g. Reichgeschnitzte Cnssette von Sandelholz. Modern indisch. ( __u:eun1.) 
llb. Uhr auf hohem Stlnder. 18. Jnhrh. (Herr Uebelaeker in Wien.) 
1:1. Schubludkasten rnit Elfenbein eingelegt, die B e von Bronze und v oldet. 
Genuesiseh, 17. Jahrh. ( err Antikenhiindler Zel r.) 
in. Cabinet mit eingelegter Arbeit in Elfenbein. Deutsch, 1 . hhrb. ' .1 . 
(ken- AI. Blum in Wien.) 
123. Cabinet auf-Tischchen. Die Lädchen und Thürfillgel mit eingelegten und Vgravinen 
Ornamenten in Zinn decorirt. Deutsch, 17. Jahrh. (Herr Grqf Ernst 
124,. Cabinet rnit Sehildpntt und Elfenbeingrnviningen reich incrustirt. Auf dem mm 
Bronzetigürchen. Italienisch, 17. Jahrh. (Herr Graf Nah-ö.) 
1:15. Certc-sinenisch, mit kleinen Elfenheinstnckchen mosnikartig eingelegt. 16.-l Jlhrh. 
(Herr Autikenltändlcr Ze nr.) 
126. Schublndkasten, mit feinem Ornament in Elfenbein reich eingelegt, die Griffe von 
Bronze, ver ldet. Genuesisch, 17. Jahrh. (Derglbe) 
127. Klstchen reic eingelegt mit Elfenbein. italienisch, 17. Jnhrh. Dazu ein Tilchehen. 
(Herr Graf Ernst Hoyos.) 
1:8. Reichdecorirte Consolenuhr von Messing rnit farbigem eingelegten Blumcnomament. 
 
18. Jahrh. (Herr M Blum in Wien.) 
1:9. Spiegelrnhmen von Schildpatt mit getriebenen Metnllbeschlägen. 17. Jnhrh. 
(Derselbe) 
13a. Stuhl mit geschnittenen Ledernberzug. Portugiesisch, 17. Jahrh. (Herr Eber eoit.) 
131. Schublndkuten mit kräftigem Schnitzwerk, die Hnn '11": als Köpfe gebildet, eutsch, 
17. Jnhrh. Herr Antikenhlindler Zelebor.) 
132. Chatouille mit Elfenbein und Zink eingelegt. Orientalisch. (Museum) 
133. Spiegel in reichvergoldetem Rahmen. 17. Jnhrh. (Herr Graf Ernst Hoyos.) 
134. Schrank mit Perlmuttu (l-"mgelkopfe und hubwerlt) eingel . Spanisch. 
Herr Trau in Wien.) 
135. Doppelbett von gedrehten Holz. Portugiesisch, 17. Jahrh. (Herr v. Falke.) 
136. Clbinet auf Tisehchen, im lnnem mit Elfenbein reich incrustirt. Italienisch 16. bis 
17. hhrb. (Herr Antikenkändler er.) 
137. Standuhr mit ornarnentin getriebenem Blatte in Blech. Deutsche Arbeit, 17. Juhrh. 
Museum. 
138. Schubladkaeten mit figumlen Darstellungen, Chinoiserien, Vögeln etc.  Hall lind 
Elfenbein. Holländisch, 18. Jehrh. (Herr Anhlnenllältdler Zelebor.) 
139. Kästchen, incrustin mit Elfenbeinornarnenten. Itnlienisch, 17. Jahr-h. Dazu ein 
Gestelle. (Herr Graf um.) 
14a. Weihbrunnkessel mit der Figur eine: betenden Kindes, reich geschnitzt und ver- 
goldet. Italienisch, 16. Jahrh. (Herr G-rqf 15m9; Egos.) 
141. 142. Zwei kleine vergoldete Bilderrihmchen. 18. Jnhrh. (Museum)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.