MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XVIII (1883 / 212)

hausen), welche 4.3 S. gr. Octav umfasst und mit Anmerkungen versehen 
ist, noch ausführlich zurück. 
Zu gleicher Zeit ist ferner der Katalog der Th. Graf'schen Funde 
in Aegypten erschienen. Derselbe ist gleichfalls von Professor Kara- 
bacek in musterhafter und detaillirter Weise verfasst, enthält ein Vor- 
wort und umfasst in 750 Nummern die textilen Gräberfunde und den 
Papyrusfund von El-Fayum. Preis 50 kr. 
. 
v Die beiden Vortrage über Spalaro. welche Architekt Professor Alois Hauser 
im Oesterr. Museum gehalten hat, sind soeben, schon ausgestattet, bei Holder in Wien (1883) 
unter dem Titel: wSpalato und die römischen Monumente Dalmariens, die 
Restauration des Domes zu Spalato: erschienen. Die Broschüre enthält zwei Text- 
lllustrationen und den höchst instructiven Plan des Diocletianischen Palastes und der 
Altstadt Spalato. ' 
s 
- Im Selbstverlage des k. k. Ministeriums, ist eine Broschüre erschienen, welche 
entworfen auf Grund der Verwaltungsergebnisse des Jahres 188a, den Titel führt: Re- 
form-Programm für das gewerbliche Schulwesen (aus der k. k. Hof- und 
Staatsdruckerei). Das Schriftchen, wesentlich statistischen Inhaltes, ist für Alle lehrreich, 
welche sich für die Fragen des gewerblichen Unterrichtes interessiren. 
1 
(Die Schatzverzeichnisse des Vaticans.) Herr E. Müntz, Bibliothekar 
der ecole des Beaux-Arts in Paris, dem wir das classische Werk wLes Arts h la cour des 
Papes- verdanken, veröffentlicht soeben mit Herrn A. L. Frothingham in Rom in italieni- 
scher Sprache eine Broschüre wll tesom della Basilica di S. Pietro in Vaticano-, die für 
die Geschichte der Kleinkünste von großem Interesse ist. Es ist zu bemerken, dass es 
im Vatican außer dem Schatze der Basilica noch einen besonderen päpstlichen Schatz gibt. 
Das päpstliche Schatzverzeichniss wird demnächst in der Bibliotheque de Pecole des 
Chartes veröffentlicht werden. Schade, dass es in der ganzen Monarchie nicht ein Fach- 
journal gibt, welches über Publicationen ähnlicher Art einen wissenschaftlichen Bericht r 
zu verötfenlichen in der Lage wäre. ln unserem Organe müssen wir uns begnügen, 
das Erscheinen dieser Publicationen mit wenigen Worten zu verzeichnen. 
n 
Die deutschen Burgen in Friaul. Skizze in Wort und Bild von J. von 
Zahn. Graz bei Leuschner und Lubensky 1883. 
Der gelehrte Landesarchivar von Steiermark hat sich mit der Veröffentlichung 
dieser Broschüre ein besonderes Verdienst dadurch erworben, dass er auf das Vorhanden- 
sein dieser Burgen in dem ehemaligen deutschen Reichslande, das mit der Geschichte der 
habsburgischen Dynastie enge verknüpft ist, wieder aufmerksam macht. Das Schriftchen ist 
mit Zinkographien. welche bei Angerer und Göschl ausgeführt sind, schon ausgestattet. Da 
Friaul jetzt häufiger als je von Reisenden besucht wird, so wird das Büchlein eineVielen 
willkommene Erscheinung sein. Auf dem Umschlage ist die Karte von Cellarius mit den 
alten deutschen Ortsnamen reproducirt. 
n 
Ueber rStil und Mode- ist der Titel einergeistvollen Broschüre des Frei- 
herrn vo n Ferstel, auf deren lnhalt wir gelegentlich ausführlich zurückkommen 
werden, da sie mehrere Themata der Kunstindustrie berührt. Das Schriftchen ist im Selbst- 
verlage des Gewerhevereines erschienen. 
x 
7 Herr L. Bachelin macht Hans Makart zum Gegenstand einer ästhetischen 
Skizze. -Hans Makart et les cinque sens". Paris 1883. Bei Sandoz et Thuillier. Herr Ba- 
chelin bringt Makart in Verbindung mit der Entwicklung der ganzen modernen deutschen 
Malerei, analysirt seine Werke im Detail und schliesst mit einer Betrachtung über das 
moderne Gewand und die Aufgabe des modernen Sensualismus.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.