MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst V (1960 / Heft 11 und 12)

 
6 Haus Müller in Prag, 
Dame. 
7 Haus Müller in Prag, 
arderobc der 
m-lenzimmer. 
stereometrisehen Gebilde, die Kriatallkörpel", vor allem 
der Kubus als die Gestalt der Materie schlechthin, wa- 
ren für ihn Ausdruck eines neuen und modernen Raum- 
bewußtseins. Ihrer Strukturen sich zu bemächtigen und 
sie den Lebensnotwendigkeiten dienstbar zu machen, 
war ihm innerstes Anliegen. Solcherart Schaffen war 
ihm dem Komponieren des Musikers verwandt. Diese 
Idee sprach er bereits in seinem ersten Beitrag für Ver 
sacrum aus. Hierin mag wohl der Grund liegen, dxß er 
zeitlebens Sehönberg und Webern freundschaftlich ver- 
bunden war. Deren Tonarchitekluren waren mit der 
gleichen Strenge komponiert wie die Raumpläine seiner 
Bauten und Projekte. 1m Hause Müller hat Loos 
sein kubistisehes Denken und sein grchitektonisches 
Komponieren mit der größten Reinheit verwirklicht. 
Adolf Loos äußerte oftmals, daß das "Haus nichts mit 
der Kunst zu tun hätte und daher die Architektur nicht 
unter die Künste einzurcihen wäre". Nur im Grabmal 
und im Denkmal würde sie zur Kunst. Das Haus Müller 
scheint uns im Hinblick auf das Schicksal Adolf Laos" 
beides zu sein. Vor dem Hintergrund der gegenwärtigen 
Architektur aber ist es ein exemplarisehes „Denkmal" 
für die Kunst unserer Zeit und für den moralischen 
Mut eines großen Künstlers. 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.