MAK

Volltext: Ausstellung Gotik in Österreich

42 
Stilistisch verwandt die 1490 datierte Votivtafel des Deutschordens- 
Landkomturs Konrad von Schuchwitz in der Grazer Deutschordens 
kirche (Leechkirche, abgebildet bei Suida, österreichische Kunst 
schätze, I, 18). 
66. DAS ROTTALER BILD 
Die thronende Madonna, umgeben von den vier Heiligen 
Katharina, Barbara, Dorothea und Magdalena. Tannen 
holz, 163 X 100 cm breit. Erhaltung ausgezeichnet. Das 
Wappenschild unten und das Spruchband mit der In 
schrift ,,Herr Jörg von Rottal, Freyherr zu Talberg 1505 
ist nach Vollendung der Tafel wahrscheinlich in der 
zweiten Hälfte des XVI. Jahrhunderts hinzugefügt worden. 
Auf der Rückseite gotisches Rankenwerk. — Graz, Landes 
museum Joanneum. 
Steirischer Meister um 1500. 
Suida vermutet, daß die Inschrift die Wiederholung einer auf dem ver 
lorenen Rahmen befindlichen ist, sie muß sich aber nicht auf die Ent 
stehung des Bildes, sondern kann sich auch auf ein für den Besteller 
wichtiges Datum beziehen. Von derselben Hand eine fragmentarische 
Madonna der Liechtensteingalexie (nachträglich eingelangt). 
Literatur: Suida, Monatshefte für Kunstwissenschaft, 1908; öster 
reichische Kunstschätze, I, 36, 69—72; Die Landesbildergalerie in 
Graz, Nr. 4L 
67. ZWEI FLÜGEL EINES ALTARS 
Auf den Vorderseiten noch ungedeutete Heiligenlegenden, 
auf den Rückseiten Christus am Ölberg und Auferstehung 
Christi. Holz, jeder 175 x160 cm breit. Bis auf kleine 
Retuschen wohl erhalten. — Wien, Kunsthistorisches 
Museum (Vorrat), aus der Pfarrkirche in Krainburg. 
österreichischer (?) Maler um 1520.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.