MAK

Volltext: Ausstellung von Alt-Wiener Porzellan

33 Teekanne mit Deckel und Henkel von sechsseitigem 
Grundriss, eisenrotes Gittermuster, darin vier weisse Reserven 
mit Chinoiserien. Der Fuss in Bronzemontierung. Um 1725. 
Höhe 18 Karl Mayer. 
34 Schokoladeeinsatztasse mit doppeltem Henkel und bunten 
Blumen, Häuschen und Figuren in japanischer Art. Um 
1730. 
Dr. W. von Dallzvitz, Berlin. 
35 Fächerschale, bemalt mit bunten deutschen Blumen. Um 
I73 °‘ 
Breite 28 Fürst Nikolaus Esterhazy, FAsenstadt. 
36 Servierplatte, längliche Form, mit wulstförmigem Rande, 
darauf ein Gittermuster in Lila und Gold, im Spiegel 
chinesischer Dekor in bunten Farben und Gold kombiniert 
mit Barockornamenten. Die vier Füsse der Platte ab 
geschliffen. Um 1725. 
Längendurchmesser 43 Fürst Franz Auersperg. 
37 Fächerschale, mit einem Fruchtstück bunt bemalt. Um 
1725. 
Breite 28 Fürst Nikolaus Esterhazy, Eisenstadt. 
38 Teller mit bunten Blütenzweigen in chinesischer Art, im 
Spiegel Fürstenwappen mit Toisonkette. Um 1725. 
Österr. Museum. 
39 Teller mit eingepressten Reliefornamenten am Rande und 
chinesischem Landschaftsdekor in Blau unter der Glasur. 
Auf der Rückseite in Blau: „Vienne 10. Martij 1732“. 
Österr. Museum. 
40 Henkelkanne mit Schnabel, sechsseitig, mit abgekanteten 
Ecken, bunter chinesischer Dekor, Blumen und Vögel, um 
den Rand Spitzenmuster in Eisenrot; der Fuss mehrfache 
Brandrisse. Um 1720. 
Höhe 147 Fürst Franz Auersperg. 
41 Schokoladebecher ohne Henkel, mit goldgehöhten Chinoi 
serien in Eisenrot und Silberrändern. Um 1725. 
L Pserhofer.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.