MAK

Volltext: Katalog der Internationalen photographischen Ausstellung im Oesterr. Museum für Kunst und Industrie 1881

B. Saal IX. 
9 
Verzeichniss der Beilagen: 
Jahrbuch 1876 (Auflage 1500): 1 Beilage im Lichtdruck: „Das Türken- 
kaar“, von G. Märkl in Wien. — Jahrbuch 1877 (Auflage 1700): 1 Beilage 
im Lichtdruck: „Prielhöhle“, von A. Voigt in Wien. — Jahrbuch 1879 
(Auflage 3200): 1 Beilage: „Das Kapruner Thörl“, Photographirung 
in Kupfer von M. Jafle in Wien; 2 Beilagen: „Der Hexenthurm“ und 
„die Hallermauern“, nach Zeichnungen photographisch verkleinerter 
Chemigraphien von C. Angerer & Göschl in Wien. — Jahrbuch 1880 
(Auflage 3500): 1 Beilage: „Palle di San Martino“, Lichtdruck von 
J. B. Obernetter in München; 7 Beilagen: Phototypien von C. An 
gerer & Göschl in Wien. — Jahrbuch 1881 (Auflage 3700): 2 Beilagen im 
Lichtdruck von B, Obernetter in München: „Der schwarze See am Triglav“ 
und „Erzherzog Franz Ferdinand-Schutzhaus“; 1 Beilage in 4 grossen 
Blättern, photochemitypirt von C. Angerer & Göschl: „Panorama von 
Gaisberg“; 1 Beilage: „Neues Schutzhaus am Schneeberg“, Photochemi 
graphie von C. Angerer & Göschl. — Festschrift 1879, 1 Beilage: Licht 
druck von M. Jaffe in Wien. 
20. Dr. J. Szdkely, Photograph in Wien, I., Elisabethstrasse 2: Zu 
sammenstellung von farbigen Bändern und der Resultate ihrer photo 
graphischen Aufnahmen. 
B. Saal IX. 
1. Victor Angerer, Photograph und photographischer Kunstverlag 
in Wien, IV., Theresianumgasse 4: Aufnahmen von Industrie-Objecten, 
Reproductionen nach Zeichnungen und Oelgemälden, Aufnahmen von 
Interieuren, Costumstudien, Vergrösserungen. 
Die Zimmeraufnahmen sind mit Dallmeyer’s Weitwinkel auf Gelatine- 
Emulsionsplatten von C. Haack in Wien hergestellt. 
Die Costümbilder sind mit einem 5" Doppelobjectiv von Voigtländer 
aufgenommen. 
Die Heliogravüren sind von K. Kli<$ in Wien, die Lichtdrucke von Römler 
& Jonas in Dresden nach Negativen des Ausstellers hergestellt. 
Die Vergrösserungen sind von Cabinetplatten, u. z. wurde das Positiv in 
der Camera mit einem 19'" Aplanat von Steinheil und das Negativ mittelst 
Kohlepapier im Copirrahmen angefertigt. Die Copien sind auf Albumin- 
Papier. 
Der Entwurf zu dem Bilde «Einzug Carl.V. in Antwerpen“ ist mittelst 
zwei Platten im Atelier des Professors Makart hergestellt mit einem 4" 
Weitwinkel von Dalimeyer. 
Die Extrablätter nach Original-Oelgemälden: Die Kanzel und Votivkirche 
sind mit der 8" einfachen Linse von Voigtländer hergestellt. 
Die Reproductionen nach Oelgemälden in Imperial - Format sind mittelst 
5" Euriscop oder 6" einfacher Linse von Voigtländer angefertigt. 
Die Industriegegenstände und kleineren Blätter nach Zeichnungen, entweder, 
mit 3" oder 27'" Aplanat von Steinheil angefertigt. 
2. Dr. J. M. Eder, Docent der Photochemie an der k. k. technischen 
Hochschule und G. Pizzighelli, k. k. Hauptmann und Vorstand 
des photographischen Ateliers des k. k. technischen und admini 
strativen Militärcomitö in Wien: Neues Copirverfahren mit Chlorsilber- 
Gelatine und Hervorrufung. 
Bemerkungen über die hergestellten Glasdiapositive auf 
Chlorsilb er - Emulsion mit Entwicklung nach einem neuen 
Verfahren. . 
Die Bilder wurden auf Chlorsilber-Gelatine-Emulsion mit chemischer Ent 
wicklung erhalten und auf diese Weise ein neues Princip der Photographie, 
sowohl in theoretischer Beziehung klar gelegt als auch der Praxis fruchtbar
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.