MAK

Full text: Ausstellung Riedelglas

K.iiStUM IN 
// 
Innerhalb der letzten Jahre hat das österreichische Museum für angewandte Kunst wieder 
holt die Produkte moderner Glaserzeugung und Glasveredlung gezeigt. Auf die Jubiläums 
ausstellung der Firma Lobmeyr folgte eine mit den Erzeugnissen Paolo Veninis aus Venedig 
und bald darauf eine Kollektivschau der Muraner Glasfabriken. In der Ausstellung „Modernes 
Kunsthandwerk aus Dänemark" konnte man vor allem die formschönen Gebrauchsgläser aus 
den Hütten dieses jüngsten Glaslandes bewundern. 
Mit der gegenwärtigen Ausstellung von Riedelglas aus der Tiroler Glashütte wird zum 
ersten Male nach dem Kriege die Produktion einer österreichischen Glashütte dem breiten 
Publikum im offiziellen Rahmen eines Museums vorgestellt. Die Tatsache, daß dies erst so 
lange nach Kriegsende möglich ist und daß es die Exponate der jüngsten heimischen Glas 
hütte sind, wirft ein bezeichnendes Licht auf die österreichischen Verhältnisse und gibt dieser 
Schau eine nicht zu unterschätzende Bedeutung. 
Die Tiroler Glashütte in Kufstein ist bald nach Kriegsende gegründet worden. Nach man 
nigfachen Schwierigkeiten wurde sie im Jahre 1957 von den Herren RIEDEL übernommen. Im 
vergangenen Jahr, auf der Brüsseler Weltausstellung, wurden ihre Erzeugnisse bereits mit 
dem Grand Prix ausgezeichnet. Dieser Erfolg kommt nicht nur allein der Tiroler Glashütte 
zugute; er ist auch einer für Österreich. Er kommt jedoch nicht von ungefähr, sondern geht in
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.