MAK

Volltext: Monatszeitschrift V (1902 / Heft 6 und 7)

364 
A. Vogl in Hall in Tirol, ein grosser Teppich, der auf hellgrünem Grunde 
einen von allerlei bunten Vögeln bevölkerten stilisierten Baumzeigt (J. Ginzkey 
nach Entwurf von J. VojseYX Zunächst der Treppe hängen geätzte Holz- 
panneaux von K. Jelinek in Hoiric, 
deren relietierter und nachträglich 
polychromierter Dekor durch Ein- 
wirkung von Schwefelsäure auf eine 
schichtenweise aufgetragene, je 
nach der Höhe des Reliefs mehr 
oder minder durchlässige Paste 
erzielt wird - eine vielverspre- 
chende Vervollkommnung der ledig- 
lich flächenhaften Xylektipomtech- 
nik. Neben diesem neuen Verfahren 
der I-Iolzbehandlung wird eine von 
Frau v. Waldhofen erfundene Neu- 
erung auf sticktechnischem Gebiete 
vorgeführt, die Dank ihrer Einfach- 
heit und ihrer guten Fernwirkung 
insbesondere für grosse textile De- 
korationen von Wert sein dürfte. 
Der schattierte Blütenzweig, den 
die Ausstellerin auf einem Hand- 
behang aus grünem Tuch nach 
R. Hammels Entwurf dargestellt hat, 
verdankt seine starke plastische 
Wirkung der Applizierung von be- 
Österreichische Ausstellung in London, Kamin, 
sonders r" r'e - 
ausgeführt von Sigmund Jaray, Relief in gelriehenem p apa l rterh Zweckent 
Kupfer von Nikolaus Stadler sprechend zurechtgebogenen und 
mit farbigen Seidenfäden umwickel- 
ten Pflanzenfasern von verschiedener Stärke. Die eine Wand des gelben 
Saales schmückt ein wahrhaft monumentaler Kamin in englischem Spät- 
barock-Stil, der mit seinem säulengetragenen Giebel und den beiden 
flankierenden, von hohen Vertäfelungen überragten Bänken für eine weite 
Schlosshalle bestimmt, von der Österreichischen Baugesellschaft muster- 
gültig in hellem Eichenholz ausgeführt ist. Ihm gegenüber hängen zwei 
prachtvolle altflandrische Gobelins aus dem Besitze des Österreichischen 
Museums, die mit ihren selbst bei genauester Prüfung unauffindbaren, nur 
mit Hilfe von Photographien des früheren Zustandes entdeckbaren umfang- 
reichen Restaurierungen die englischen Fachkreise, die Gobelinreparaturen 
bisher durchwegs in Frankreich ausführen liessen, auf die Leistungsfähigkeit 
des k. k. Spezialkurses für Teppich- und Gobelinrestaurierung aufmerksam 
machen sollen. Mit Sämischleder gepolsterte, weidengeflochtene Fauteuils 
der Prag-Rudniker Korbwarenfabrik, die in ihrer tadellosen Formengebung 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.