MAK

Volltext: Monatszeitschrift VI (1903 / Heft 2 und 3)

92 
Farbenskala, die den Ar- 
beitern von J. Powell 8c 
Sons zur Verfügung steht, 
erstreckt sich von den 
gedämpften, weichen, 
milchigen Tönen der alten 
Venezianer bis zu "dem 
brillanten, metallischen 
Irisieren des berühmten 
TilTany-Glases, welches 
bekanntlich das Resultat 
eines Dekompositionspro- 
zesses ist. Die Formen 
sind im allgemeinen von 
grosser Einfachheit und 
der Dekor beschränkt sich 
auf gewellte Linien, Spi- 
ralen und Tropfen. Die 
Stücke sind ohne Aus- 
nahme für praktischen 
Gebrauch bestimmt und 
stehen bei aller Schlank- 
Arts ä Crafts Ausstellung in London, Feuerschirm, entworfen von heit und Zartheit  ge- 
W. Reynolds-Stephens, ausgeführt von Mrs. Stephans nügend fester BQSIS-  
Töpfereiarbeiten auf der 
Arts 8c Crafts Ausstellung sind fast alle von grösster, fast formlos archaischer 
Einfachheit und haben nur Interesse als Experimente in seltenen Farbentönen. 
Die herrlichen Arbeiten auf dem Gebiete der Buchdruckerei, Buch- 
binderei und Buchdekoration, sowie die erstaunlichen Leistungen in Zier- 
 
.schrift, Illumination und Miniaturillustration würden Behandlung in einem 
separaten Artikel verdienen. Es genügt hier zu konstatieren, dass in diesen 
Kunstgewerben ein Aufschwung stattgefunden hat, der das Herz des William 
Morris, des Vorläufers der englischen Renaissance, erfreuen würde. Die 
Bewegung, zu welcher er mit kühnem Mute die Saat gestreut hat, ist heute 
in voller Blüte, und man muss England entschieden die Führerstelle auf 
diesem Gebiete einräumen. 
Den Illustrationen schliessen wir einen prachtvollen Billardtisch der 
auf der Ausstellung sehr schwach vertretenen Bromsgrove Guild und zwei 
Porzellan-Plaquetten von Le'on V. Solon bei, welche zwar nicht in der 
New Gallery zu sehen sind, die aber doch in den Rahmen dieser Besprechung 
passen, da ersterer ursprünglich für die Ausstellung bestimmt war und nur 
wegen Raummangels und Transportschwierigkeiten zurückgehalten wurde, 
während Solons Arbeiten charakteristische Beispiele einer neuen technisch 
ungemein schwierigen Methode sind, von welcher die Arts 8c Crafts Aus- 
stellung mehrere Beispiele enthält, welche der schlechten Lichtverhältnisse 
wegen nicht photographiert werden konnten.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.