MAK

Volltext: Monatszeitschrift IX (1906 / Heft 1)

 
Altanuch, in Seide gestickt, mit geklöppelten Spitzen, Slowakisch (Kat. X, 9) 
Doch diese Bilder bedeuten nicht nur Vorstellungsweckung, sie haben auch rein 
bildmäßig feine Reize. 
Die Villa mit Blumengalerie am Abend, der welke Laubengang vor den weißen 
Mauern mit den blauen Fensterläden, der funebre Cypressen- und Pinienhof auf der Höhe 
am Meer, der Olivengrund mit Pinien in der Dämmerung (als ein Tryptychon geteilt), 
die Tor-Ruine mit dem Durchblick aufGärten und Meer, die Rosenfelsen (ganz Pelleas und 
Melisande), das Schattental, der Sienabrunnen in Blumen - das alles sind Erlebnisse 
einer reichschwingen- 
den Künstlerseele, die 
zu Klang und Verkün- 
digung erweckt ward. 
Eine reiche und viel- 
fältige Übersicht über 
das Werk Max Lieber- 
manns bot der Salon 
Cassirer. Die lange 
Reihe dieser Ölbilder, 
Pastelle, Zeichnungen, 
trägt die holländische 
Note. 
Eindrücke von jener 
Küste, die sich von 
Scheveningen über 
Kattwyk nach Nord- 
wyk zieht, sind es zu- 
meist. Und jenes Lieb- 
lingsmotiv bewegter 
Menschen, am Ufer- 
rand gegen das Meer 
gesetzt, kehrt häufig 
wieder, Reiter und Rei- 
terin im Galopp am 
Strand, Lawn-Tennis- 
spieler. Liebermann Korbdecke, mit Wolle gestickt, Zollfeld in Kärnten (Kat. 1073) 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.