MAK

Volltext: Monatszeitschrift XI (1908 / Heft 2)

stellenweise 
kaum glaub- 
lichen Sterb- 
lichkeitsziffem 
steht", außer- 
dem aber mit 
 
 
 
 
 
 
 
_ (D EINGANS Recht als „die 
ü" (9 WoHNZIMHCK . 
"'99 _ _ _ _ (3 sirzeesum Versitzgrube 
 
l 
BAKKY PAKKEK, J 
mvnvnv unwm 
(ssvensemnnm (QKQHLEN ew-c scnwzm. an" Begriffe 
von Morali- 
tät" bezeich- 
net wird, kommt ebensowenig vor wie die zweizimmerige. Ebenerdig (siehe 
Abb. 12) ist der geräumige, von zwei Seiten belichtete, mithin leicht ventilier- 
bare Kochwohnraum von 12 Fuß 6 Zollxzo Fuß (3,81 X6,og Meter), Erker- 
fenster auf der einen, dreiteiliges Fenster und Eingangstüre auf der anderen 
Schmalwand. Der stehende Herd mit Vorrichtung zum Brotbacken ist in 
Verbindung mit einem Boiler, in dem Spiil- und Badewasser - die Wanne 
ist in der Scullery - erwärmt wird. Außerdem ist ein festeingelassener Büfett- 
schrank mit mehreren Fächern vorhanden. Die kleine, nach dem Wohnraum 
Abb. 16 
i Ein Beispiel: Finsbury, eines der Arbeiterquartiere Londons mit über 100.000 Einwohnern wies laut der 
Volkszählung von 1901 an Einwohnern einzimmeriger Haushaltungen über 14.000 auf. Die Sterblichkeit betrug 
in diesen 1906: 39 Promille, die Kindersterblichkeit auf 1000 Lebendgeburten 1905: 21g. 1906: 21 r. ln den zwei- 
räurnigen Wohnungen, deren Einwohner über 31.0120 betrugen, war die Sterblichkeirsziffer 1906: 22,5 Promille, 
Kindersterblichkeit auf xooo Lebendgebunen 1906: 178. Dreizimmerige Wohnungen, 19er über 21.000 Ein- 
wohner, allgemeine 
Sterbli hkeit 1 8 Pro- 
mille, läinderstleiblich-   
keit auf 1000 Lebend- 
geburten 141.Vierzim- 
merigeWohnungen mit 
über 33.000 Einwoh- 
nem: Allgemeine Sterb- 
lichkeit 6,4 Promil- 
le, Kindersterblichkeit 
99 aufrooo Lebendge- 
burten. Bournville er- 
 
IV- ' (9 QINGANG oxowuen 
- - - n i m 
gab 905 7' 1905.14 HQRLOUR TVPUS 23352506 wäßiälzlnmßv. ßaKRY vARKeR 
P""'""' T"d'"a"e' 4 HÄUSER GRUPPE o svuLwo-le GßAvezlmMeR wmßwuwww 
Port Sunlight 1904: Q bPebEKRMMER QWEKKZEVOKHVM AKWK-KYEN 
12,26 Promille (höch- 
ste ZiHerE), 1905: 5,5 
Promille. Daraus er- 
hellt, welchen Einfluß 
die Zahl der Wohn- 
räume aufdie Gesund- 
heitsverhällnisse aus- 
übr. In Clerkenwell, 
einem der übervölkert- 
sten Arbeiterquarüere 
Londons, betrug 1906 
die Kindersterblich- 
keit in einräumigen 
Wohnungen 447 auf 
roooLebendgeburten! 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.