MAK

Volltext: Monatszeitschrift XII (1909 / Heft 11)

D73 
Schüler erkor. Zwei andere erwähnenswerte Ausstellungen wurden im 
„Woman's Art Club" abgehalten. Die eine war für Aquarelle und die zweite, 
spätere, für Ölgemälde. Über die besten Künstlerinnen, die in diesen Aus- 
stellungen vertreten waren, habe ich schon früher geschrieben. Da sie nichts 
Neues, Eigenartiges gebracht haben, so will ich nur zwei hervorheben, auf die 
ich in meinen letzten Berichten nur Hüchtig hingewiesen habe. 
Die eine ist die gegenwärtige Präsidentin des Clubs, Mrs. Ruth Payne 
Burgess, die Gattin des ersten Austauschprofessors, den die Vereinigten 
Staaten nach Deutschland geschickt hatten. Sie hat sich namentlich durch 
Porträte ausgezeichnet, denen künstlerischer Geschmack und sichere Technik 
zu eigen sind. Die andere Malerin ist Frieda Voelker-Redrnond, die als eine 
der besten Blumenmalerinnen gelten darf. Ihre Technik ist flott und ihre 
Farben zeigen Fülle und frische Kraft. Ihre Arrangements sind nicht gekün- 
stelt, sondern haben eine natürliche Harmonie. 
Eine Malerin, die im „Pen and Brush Club" sowie in verschiedenen 
Ausstellungen sich als Könnerin erwies, ist Ida Burgess. Sie zieht das dekora- 
tive Fach vor, wozu sie ihre schöpferische Phantasie befähigt, und macht 
daher auch Entwürfe für Glasmalerei. Die Ausstellung der „Architectural 
League" wurde wie gewöhn- 
lich zwischen der Winter- und 
der Frühjahrsausstellung der 
„Acaderny" abgehalten. Ihre 
Räume waren in Fine Arts 
Building. Sie umfaßte alle 
Kunstgebiete, also auch das 
Kunsthandwerk. Natürlich 
war in erster Linie wieder die 
Architektur berücksichtigt 
worden. Unter den vielen in- 
teressanten Entwürfen möch- 
te ich vor allem die neue 
„Bahnstation für New I-Iawen" 
nennen. Das Projekt ist von 
dem Architekten C. Gilbert 
von Newyork. Es ist ein 
prachtvoller Bau, der egyp- 
tische Motive verwendet, aber 
doch auch originelle Züge auf- 
weist. Unselbständiger mit 
seinen antiken Tempelformen 
ist ein imposanter Entwurf für 
ein neues Newyorker Post- 
gebäude von Mc. Kim, Mead 
llfld Whllie. VOH dekofatiVeß Gertrude Stiles, Chicago, Bucheinband 
 
73
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.