MAK

Volltext: Monatszeitschrift XXIV (1921 / Heft 11 und 12)

272 
HILDEBRANDT, H. Ulfert janssen. (Die Kunst für 
Alle, jän. 1922.) 
KARLINGER, H. Architekturmodelle. (Die Plastik, 
1921, 10.) 
KIRSCH, j. P. Eine Kreuzabnahme in I-Iolzstatuen in 
der Kathedrale zu Tivoli. (Die christl. Kunst, Dez.) 
KOECHLIN, R. Quelques Groupes d'Iv0ires francais: 
Le Dieu d'Am0ur et le Chateau d'Arnour sur les 
valves de Boites ä Miroirs. (Gaz. des Beaux-Arts, 
Nov.) 
LÜTI-IGEN, E. Gotische Plastik in den Rheinlanden. 
Mit B0 ganzseit. Abb. (Rhein. I-Ieixnathücher, I-I. 4.) 
Bonn, F. Cohen. M. 18.-. 
LUZ, E. W. Edwin Schatii". (Die hild. Künste, 9-10.) 
SCHULTZE-NAUMBURG, P. Die Einrichtung des 
Wohnhauses. B". III, 115 S. rnit Abb. München, 
G. D. W. Callwey. M. 25.-. 
SEIDENSTÜCKER. Maße, Gevirichte und Preise in der 
Plastik. (Die Plastik, 1921, u, 12.) 
TIETZE, I-I. Professor jan Stursa. (Deutsche Kunst und 
Dekoration, Jän. 1922.) 
TIETZE-CONRAT, E. Die Erfindung im Relief. (Jahrb. 
der kunsthist. Samml. in Wien, XXXV, 3.) 
WEINGARTNER,  Die alten Kirchen Innsbrucks. 
(jahrb. der kunsthist. Samml. in Wien, XXXV, 4.) 
WIESE, E. Ein Mystiker-Knizihxus in Breslau. (Der 
Cicerone, XIV, 1.) 
WITH, K. Altjapanische I-Iolzüguren in Talmadera. 
(Der Cicerone, XIV, 1.) 
WOLF, G. J. Zu neuen Arbeiten Josef Wackerles. (De- 
korative Kunst, Febr. 1922.) 
III. MALEREI. LACKMALEREI. 
GLASMALEREI. MOSAIK so 
CI-IURCH, R. The Art of William Shackleton. (The 
Studio. Jän. 1922.) 
FAULNER, A. Mosaiken und Glasrnalereien. (Die 
christl. Kunst, Okt.-Nov.) 
KREITMAIER,  Otto Grassl. (Die christl. Kunst, Okt.- 
Nov.) 
1v. TEXTILE KUNST. KOSTÜME. 
FESTE. LEDER- UND BUCH- 
BINDERARBEITEN so 
COLLIN, E. Deutsche Einbandkunst. (Deutsche Kunst 
und Dekoration, jän. 1922.) 
GÖBEL, H. Das Brilsseler Wirkergeschlecht der van 
den Hecke. (Der Cicerone, XIV, 1.) 
SYDOW, E. v. Afrikanische Tanzmasken. (Deutsche 
Kunst und Dekoration, Jän. 1922.) 
V.__SCHRIFT. DRUCK. GRAPH. 
KUNSTE ab 
BRAUNGART, R. Silhouetten von C. F. Bartbel. 
Mürau. (Dekorative Kunst, Jän. 1922.) 
ETTINGER, P. Some Russian Wood Engravers. (The 
Studio, jän. 1922.) 
GLASER, C. Die Graphik der Neuzeit vorn Anfang des 
XIX. jahrhunderts bis zur Gegenwart. Mit 486 Abb. 
IX, 585 S. Berlin, Bruno Cassirer. M. 300.-. 
LEPORINI, I-I. Österreichische Malerradierer des XVIII. 
Jahrhunderts (Die bild. Künste, 7-8.) 
PECSI, J. Zur Porträtphotographie unserer Tage. 
(Deutsche Kunst und Dekoration, jän. 1922.) 
POPP, j. Fritz Schwimbeck. (Die Kunst für Alle, Jan. 
1922.) 
TIETZE, l-I. Graphik von Georg Ehrlich. (Die bild. 
Künste, 9-10.) 
VI. GLAS. KERAMIK so 
BÜRGER, W. Neue Arbeiten von Michael Powolny. 
(Dekorative Kunst, Dez.) 
PELKA, 0. Chinesisches Porzellan. 8'. 148 S. mit Abb. 
Leipzig, Schmidt ä Co. M. 60.-. 
Ein Prunkservice der Staatlichen Porzellan-Manufaktur 
Nyrnphenburg. (Dekorative Kunst, jän. 1922.) 
WETTERGREN, E. Ziergliiser. (In schwed. Sprache.) 
(Svenska Slßjdforeningens Tidskrift, Spezial- 
nummer I.) 
VII. ARBEITEN AUS HOLZ. 
MOBILIENsb 
REINERS, I-I. Möbel von Fritz Aug. Breuhaus. (Deutsche 
Kunst und Dekoration, Jän. 1922.) 
VIII. EISENARB. WAFFEN. 
UHREN. BRONZEN ETC. ab 
BRINCKMANN, A. E. Deutsche Kleinbronzen urn 1600. 
(jahrb. der Preuß. KunstsammL, XLII, 4.) 
I-IAENEL, E. Schmiedearbeiten von Max Großmann. 
Dresden. (Dekorative Kunst, Dez.) 
X. I-IERALDIK. SPHRAGISTIK. 
NUMISMAT. GEMMENKUNDE so 
ZILS, W. Lissy Eckart. (Die christl. Kunst, Dez.) 
XI. AUSSTELLUNGEN. TOPO- 
GRAPI-IIE. MUSEOGRAPI-IIE w 
BERLIN. 
COLLIN. E. Die Ausstellung des Jakob Krausse- 
Bundes. (Deutsche Kunst und Dekoration, jiin. 1 922.) 
MÜNCHEN. 
FEULNER, A. Das Residenzmuseum in München, 
Trierzimxner und Steinzimmer. (Dekorative Kunst. 
Jän. 192a.) 
WERNIGERODE. 
HERSE, W. Die Fürstliche Bibliothek in Werni- 
gerode. (Zeitschr. lilr Bücherfreunde, 1922, 1.) 
Alle für „Kunst und Kunsthandwerk" bestimmten Sendungen sind an die Redaktion dieser Monatsschrift, 
Wien, I., Stubenring 5, zu richten. - Für die Redaktion verantwortlich: Franz Ritter.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.