MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst IV (1959 / Heft 4)

HI. Slüphnn von der wfbllblläßildk" xlvsa Stc- 
phnnSdmncs. lnilllflßlfhläl blnsvunl xlcr Suun Wln-n 
1 von du" Xvcsllnaszulx" dcß Su hJnsdomcs. 
Nhnrnuu ller hmrlt Wien 
falls mit allen übrigen Figuren im Vorrat des Museums der 
Stadt Wien; er wurde aber, soviel ich sehe, noch nie veröffent- 
licht, so daß hier die erste Veröffentlichung erfolgt. Der hl. Mi- 
chuel ist nun zusar 
vereinigt, im Histu 
wand des großen I 
nmengefügt und steht, mit den beiden anderen 
mischen Museum der Stadt Wien an der Quer- 
Üastikraumes? 
 
Das Smdtbahnbogen-Depot des 
Hislorischen Museums der Stadt 
Wien im Jahre 1950. 
1 Gesvhlchte u" bildenden Kunst m Wien. Zweiter Ilm 
von u. x. mm". Wien ms, s. m]. 
1 Ustexrnlchlnche xumnßpogrupnxe 1mm xxul, Slep 
Huna Tletze. Wien m1, s. 521m. Abb. m. 
Glllhnr! erwähnt Ihn sogar 41.11. o. s. an, ohne zu erkcn 
Figur der Weslluxnacle handelt. 
3 Diese und alle nndrren Figuren vom Stephlnsdoln w 
 
wnmlu 
an. d 
.4... 
wllk. Herausgegeben 
"n. Bearbeitet V01 
lnß es slch um die 
durch den Restnu. 
lnlor Cuutav Muzuuetv. u. juhrelnnger, von lelrlcnschnllllcher Begeixterung und 
lleler Beuxühung gelrngenßt Arbeit wlederhrrgenlulll. das heißi, vom Schmutz der 
Jahrhunderte und von Ergänzungen befreit, um vlelluch wohl nur zur Ilerstel- 
lung a" Kopien (llcnlen und elnrn durchaus uberlllchllchen Charakter hatten. 
Über am Restullrlerungsurlwelt wird ein eingehender Bericht m der „Zeitschrift 
mr Denkmalpflege" ßegcbcn werden. - Für dle Kataloge das Hlstorllchcn M". 
seums llcl Sind! Wlen hat Frau Dr. Mntln CIIPYA die Slelnlleukmale lllll H)!- 
bildlicher Sorglull bznrbellel.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.