MAK

Volltext: Führer durch das Österreichische Museum für Kunst und Industrie

SAAL III UND IV 
15 
der Erschaffung der Tiere und dem Sündenfall, nach 
Raffael; Rom, Pietro Perloni, 1735 und 1734. 
31. Fahne mit dem Wappen des Hannibal Alfons von 
Porcia, um 1700. 
32. Zwei Bildtapeten aus Leder (aus Schloß Laxen 
burg) mit den Darstellungen der Schlacht bei Mühl 
berg 1547 und der Gefangennahme PTanz I. von 
Frankreich bei Pavia 1525; spanische Arbeit nach 
Stichen des Ant. Tempesta, Anfang des 17. Jahr 
hunderts. (Die dritte zugehörige Tapete im Saal V.) 
Liegend: Persischer Teppich mit Sternmedaillon und 
Blumenranken, 16. Jahrhundert. 
SAAL IV 
SPÄTGOTIK, RENAISSANCE 
UNO SPÄTRENAISSANCE (2. TEIL) 
Glasgemälde: Heimsuchung Mariä, aus der Schloß 
kapelle von Ebreichsdorf, Niederösterreich, 14. Jahr 
hundert. — Kleine bunte Scheibe, heilige drei Könige, 
14. Jahrhundert. — Die schlafenden Jünger am Ölberg, 
aus Stift Vorau, um 1400. — Passionsszenen aus dem 
Stifte Rain; steirisch, um 1410. 
VITRINE 1. Maria und Johannes, Statuetten aus Kel- 
heimer Stein mit ursprünglicher farbiger Fassung; 
schwäbisch, um 1420 (Abb. 16). — Kopf eines Mönches, 
Fragment einer Holzstatuette; französisch, Ende des 
15. Jahrhunderts.— Schmerzensmann; wohl spanisch, 
um 1400. 
1. Halbfigur eines Bischofs, mit der ursprünglichen 
Bemalung; Österreich, Mitte des 15. Jahrhunderts. —
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.