MAK

Full text: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XI (1896 / 11)

P1 ril. ' vembre 1896): s: description, eea anrie- 
- Cnalogue des monnaiee, e. Gruppe X. rions, et les principales choses qulil fnut 
- Champier, V. Les exposiiions de d'Art voir. ln-Fol. 8 p. avec grav. Paris, impr. 
nouvenuu. (Revue des Ans decon, Janv.) P. Duponl. 
- Concurrenzenxwnrfe, Preisgekrönte, der 
Ausstellungspuläste der Pariser Weltaus- 
stellung rgoo auf den Champs-Elyssäes. 
Ravensburg. 
- M. Die BezirkskGewerbe-Ausstellung in 
gr F01 I6 Tlf mit z BL T"! u Phm Ravensburg. (Gewerbebl. aus Württem- 
Berlin, B. Hessling. M. 9. b"; 37'; 
- Deutschland auf der Pariser Weltuus- Stuttgart. 
stellung. (Eine Unterredung mit Reichs- - Der nSchwlbenkesselu und die Ausstel- 
commisslr Richter.) (Wieckß Gewerbe- lung der Firma P. Bruckmann 8x Sühne 
Zlg., 38.) in Heilbronn auf der Kunstgewerbe-Ans- 
- Lefrunc, P. A trnvers YExposition du srellung in Sluugan 1896. (Zeilschr. für 
rheälre el de 1a musique (juillet-no- lunendecon, Ocl.) 
Notizen. 
Hermann Manz  ln dern am 14.. October d. J. verstorbenen 
Buchhändler Hermann Manz hat das Oesterr. Museum einen thätigen 
Freund seiner Bestrebungen verloren. Der altbekannten Buchhändler- 
familie Manz in Regensburg entsprossen, übernahm er nach dem Tode 
seines Oheims Friedrich, des Verlegers der bekannten Ausgaben öster- 
reichischer Gesetze, dessen Geschäft, trat später als Theilhaber in die 
Verlags- und Buchdruckereifirma C. Gerold's Sohn, und wurde endlich 
deren alleiniger Besitzer. Er ließ es sich angelegen sein, die alten Be- 
ziehungen dieses Geschäftes zum Oesterr. Museum zu pflegen und zu 
erweitern. So gingen aus seiner Druckerei hervor und erschienen auch 
zum Theile in seinem Verlage die illustrirteu Publicationen über einzelne 
Sammlungen des Museums: Wiener Porzellan (von Falke), Glas (von 
Bucher), antike Vasen und Terracotten (von Masner), die Kataloge größerer 
Ausstellungen (kirchliche Gegenstände, Gobelins, Hausrath, Kunstdrucke, 
Wiener Congress), ferner die zum Jubiläum des Museums erschienene 
Festschrift von Bucher (Balthasar Behems Codex picturatus in der k. k. 
Jagellonischen Bibliothek zu Krakau). - Manz stand erst im 58.Lebensjahre. 
Kunetgeverbe-luseum in Breslau. In einem Schreiben an den Magistrat von 
Breslau erklärt der Besitzer der uSchlesischen Zeitung: Herr Korn seine Bereitwilligkeit, 
500.000 Mark, welche er beabsichtigt habe, seiner Vaterstadt Breslau letztwillig zu ver- 
machen, unter der Voraussetzung schon jetzt herzugeben, dass die Stadt daa bisherige 
Standehaus zur ausschließlichen Verwendung zu einem Kunstgewerbe-Museum und zur 
Aufnahme des ganzen Museums schlesischer Alterthumer erwirbt, und daß der Verein 
für das Museum schlesischer Alterthumer zu der Stadt in dasselbe Verhältniss tritt, in 
dem er jetzt zu der Provinz steht. Den Umbau des Ständehauaes zu Museumszwecken 
soll die Stadt, die Kosten der inneren Einrichtung und die Beschalung einer Sammlung 
von Werken und Vorlagen für offentliche Benutzung soll der Centralgewerbeverein über- 
nehmen. Die dauernden Geldmittel zur Verwaltung und Vermehrung des Kunstgewerbe- 
Museums wollen theils von der Provinz, theils von der Stadt hergegeben werden, soweit 
sie nicht vom Staate oder von Vereinen zu erlangen sind. 
Für die Rediction verantwortlich: J. Fallnic: und F. Riner. 
Sgbnverlgg du In. k. Outur. Museums Er Kunsx und lnduurie. 
lucbdruc-knd vnl Cnrl Genulrfs Sohn in Wien.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.