MAK

Full text: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XII (1877 / 147)

, ".9" 
Preisaufg-abe. 
Das Gewerbe-Museum Zürich beabsichtigt ein 
Donatorenbuch nebst Pult 
anfertigen zu lassen und erötfnet hierüber zum Zwecke der Erlangung mustergiltiger Ent- 
würfe eine allgemeine Concurrenz. 
Das Pult nebst Buch soll in dem nunmehr im Gewerbe-Museum aufgestellten, aus 
dem alten v-Seidenhofea stammenden Zimmer placirt werden und muss sich in Folge 
dessen harmonisch seiner Umgebung anpassen. 
Das holzgetäfelte Zimmer mit tief casettirter Decke und reich bemaltem Ofen aus 
dem Ende des XVl. und Anfang des XVll. Jahrhunderts findet sich in Lühlte: v-Renais- 
sancee und A. Ortwein: -Deutsche Renaissancel, 22. Lieferung 1873. 
Das Pult soll so componirt sein. dass in dem stets daraufiiegenden Buche stehend 
nachgeschlagen werden kann. Eine am Buche angebrachte Vorrichtung soll es ermöglichen, 
dasselbe fest mit dem Pulte zu verbinden. 
Das Buch, in Leder gebunden mit gepresster Ornamentik und Metall-Beschlägen, 
soll bei einer Grosse von 264,735 Ctm. eine Dicke von 4 Ctm. erhalten. An passendem 
Orte soll die Inschrift angebracht sein: 
„Donatorenhueh des Gewerbe-Museums Zürich" 
wGegründet im Jahre 1874m. 
Die Anfertigungskosten des Ganzen dürfen Fr. 6-800 nicht überschreiten. 
Es werden verlangt Zeichnungen in natürlicher Grösse 
t) vom Pulte, 
z) vom Einbanddeckel des Buches. 
und müssen dieselben so ausgeführt sein, dass über Farbe und Materie kein Zwei 
obwaltet. 
Eine Summe von Fr. 150 wird unter die beiden preiswürdigsten Proiecte ver- 
theilt werden. . 
Die Jury besteht aus den Herren J. Stadler, Professor am eidgen. Polytechnikum. 
Architekt A. Müller und E. Huber. Dircctor des Museums. 
Die Zeichnungen sind spätestens bis Ende Januar t87B, mit Motto versehen. an 
den Unterzeichneten einzusenden und werden dieselben nach deren Beurtheilung während 
acht Tagen öttentlich ausgestellt. Ein der Zeichnung beigelegtes versiegeltes Couvert soll 
den Namen des Verfassers enthalten. _ 
Die primiirten Entwürfe gehen in's Eigenthum des Museums über und sollen die- 
selben im Schweix. Gewerbeblatt publicirt werden. 
Zürich, tz. November 1877. _ _ _ 
Pur tas Gewerbe-Museum Zumal: 
Der Director Ph E. Huber. 
fel 
Publicationen des k. k. Oesterr. Museums. 
Verlag von R. v. Waldhelm in Wien. 
Kunslquvlerhlichl Flugbliltur. Heft l (Blatt t-xt): Ornamente 60 kr. ..-_ M. 1.20 Pf. 
detto Heft II (Blatt n-tg): Textile Kunst 45 kr. M. 0.90 Pf. 
detto Heft lll (Blatt 20-? ): Gefässe 75 kr. M. 1.50 Pf. 
detto Heft lV (Blatt 34-37,: Guldschmiedearbeiten 25 kr. . 0.50 Pf. 
detto Heft V (Blatt 38-44): Glas und Keramik 4,0 kr. M. 0.80 Pf. 
detto Heft Vl (Blatt 45- ): Initialen 30 kr. M. 0.60 Pf. 
dem: Heft Vll (Blatt 50-5 ): Möbel und Geräthe 35 kr. M. 0.70 Pf. 
detto compl. in Carton 3 G. - kr. M. 6.00 Pf. 
swtbnun" a" au..." vw-mm llnrhflruekuvrl m. v": CI-vnlrh um... m m.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.