MAK

Volltext: Die österreichisch-ungarische Monarchie in Wort und Bild: Ungarn, Band 3

Die Musik. 
Die kirchliche Ukusik. 
ersten Jahrhundert der Reformation entstand, wie 
schon früher bei den ungarischen Katholiken, auch unter den 
Protestanten eine Literatur der Choralmusik. Mit Eifer 
wurden die lateinischen Texte übersetzt und die alten 
lateinischen Melodien populär gemacht. Die Protestanten 
behielten gar Vieles vom alten Ceremoniel bei, während die 
Katholiken viele protestantische Originalgesänge, mitunter 
sammt der Singweise, in ihre Sammlungen aufnahmen. 
In Bezug auf die katholische Kirche Ungarns ist 
indeß zu bemerken, daß sie sich, bei aller Gleichförmigkeit 
des Rituals, schon vor dem XVI. Jahrhundert von 
den Katholiken anderer Länder unterschied. Bekanntlich 
mußten mehrere Jahrhunderte verfließen, bis es gelang, 
jene Gleichförmigkeit in ganz Europa durchzusetzen; in 
Ungarn wäre die völlige Gleichförmigkeit ohne die Gegen 
wirkung der Reformation wohl auch im XVI. Jahrhundert
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.