MAK

Full text: Alte und Moderne Kunst XXIII (1978 / Heft 160 und 161)

Ußrwf 1 4'." ' "': xrrl 
, 1 
1 
1....... 
.2 1 
„mm. 
seenxeclr '15 (er 
rrw 
1 .1 
X1114 ü), (rfrrrrrr. 
Anme rkungen 771561 
dergegeben (Abb 11 e Ed a. idi 107i Die Anregung rrrdd die 
Zustimmung der Kersenn gesunden haben. wdredi der senrerbe 
tisvh Nr ihr Appartement engesenem wuvde 
n Aus der Geschichte des Mdbeis iaßl srdn eine Beobachtung abs 
ienen. dre uns die Gesohmacksvichtung erkennen ieni, dre bei 
i-idr und zumal m der Umgebung der Kaiserin generrsdnr neben 
drrrne. Bedenken wir. den des Mdbei berens seri 1799 ierngge- 
srem war. die Ausslatlurig und Einrichtung des Addarrenrenrs 
der Kerserin aber ersr 11111712 ihren Abschiuß land wenn wir 
eudn in senden: zlehen, daß der senrerbirsen zeitlos sendn is1 
(leider: war) und mit seiner rerenen Adssreridng ernerede Frau rn 
Entzücken versetzen rndme. wie Addn Fediner dazu bemerkt 
(srene unten n, 50 istereben doch KEIN dernais rnddernes Mdbei. 
sondem eines. des rnd dern EmpiverSnl nrdm des geringsie ZU 
lun nar. Wir emaiten so neueriren EirIE seerangdng 1er die Rich- 
hgkeit unserer These, daß der Slil des irenzdsrsenen Kaiser- 
rerbns rn W1en keineswegs widerspmchsius ubemommen wirr- 
de. sondern daß rnan rnrn rredrndneiiere Fovmen enrgegensreiie 
re. des galt sdnbn gar iurden HO1- aus begrenirenen ddirrrsenen 
Grunden e und rrn besonderen Maße lur die Kaiserin. deren Hei- 
rner. Mddena. rnr vdn Napoleon geraubl werden wer was sie rnrrr 
nrerneis verlieh. 
r A. Feulner. srene Anm s e, Texl s ses onne Da! 
( Zum versiandnrs des aegnrie rrFranziszeiscnev sirir srene Edu- 
ard Lersdnrng Krrnsrrrndindrrsinernosrerrerdnvdrnnnderrdan- 
ren, rn Kunst undKunslhandwerk. 1a Jg 191a. s P56. besdn- 
ders s 21 
k Renate GoebisHerzog. nre cddrees des Franz Anren. srer Har- 
rach, e rnre Steilung im wrener mrrrsrsenevren der 2911117111800 
Zu Fragen der lnnenraumqeslaihmg Diss Wren1973 s 1 1a 
233 [ÜEHZISIGISCHEV Sliil 
man) 
11 
Schulzeichnung, Feder iavierl. Anonym. Wien. um 
180571810 (Anm. 27) 
Schulzeichnung. Feder lavrert. G.A. Pohle. Wien 1807 
(Anm. 16) 
Entwuri für einen Damensekrelar. Thomas Sheralon. 
London, 1812 (Anm. 18) 
Damensekreteir. Benedikt HollfFranz Meyer. Wien 1799 
(Anm. 9) 
Damensekretär, Abb. 7, geöffnet (Anm. 9) 
Fwmenplakene aus Email: Francors Mayerfmarchand 
Bijoutierlä La Ville de Carlsbadlä Vienne (aufAbb. 7. B) 
(Anm. 9. a-d) 
Signatur: Benedikl HoliJBijrgl. Dischler meisierl 1r1 
Wienl Anno 1799 
Gouache aus den Codices des Grafen Franz Anton Har- 
rach. Wien 1811 (Anm 9. g-i) 
f 
 
 
  
yfmw fyyy 
 
I Klassizismusinwien, Architekturuvid Plastiköö sdnderanssrei- 
iung des Hist. Mus d SladlWien.1975,Kat Nr 104-124 
'" Facnuberlnspektov Hudoil Breiev 
" wsuxsperrseneiandn F1.1505fB33,loi.1 
"e Herberi A Mansieid. Index Nominum. ex Iibris ddpuieidrurn vrn- 
dubonensibus. Tdnr. 4, Wien 1964, s 172 
b Plane si siepnen. Trauungsbuch. Bd. 7a. 179a. s 343 
" WSLA.Tolenbeschaupvntokoil. 18331301 A-i-i. 1di. H 917.. es Merz. 
Hoil Benedikl burgl Tischler, verehl vdn Elwangen in WurYemD 
geb Wieden 57 en Lungsnlähm an so d r- 
" sdnreiben des kath Piarramtes S1 Vilus. 13-709 Eilwangsn (Jagst), 
vom 5.3 197a.  .. keinen Eintrag geidnden ..rA.weri1 e 
"e WSLA, sderrs-Fieiairdn. sren Anm 11 a großßshvlge Kinder. 
rrMemn 34 J e burg. u Tischievmeisler in Maiziernsidrv. N0 es 
Johann so J. a absolvirler Prnidsdpn bei derMuller, Eensdikl Holi 
20 J a Trsdniergeseii bei der Mimer e 
b WSLA. Tßlerlbeschauplolükßil. 1836. Bd AeN, ldi. sav 
112a. Dezember. i-idii Manirxvevn bgi Tischier nrer geb Nd so 
arn Schaumburgergr an Lungenschwmds a 37.111 
C Zum Beweis mr den schiechlen Geschziilsgang rn s Hoiis ietz- 
1en Lebensyahven ALIWT, PvolocoilfUiber eiie an die lnnung der 
burgl (Tischlermeister ergengenen Decretef und Ralhschiage 
Jg 11129730 Nr 81179196.Hdiißenedriribrrrgi T1schlerAushiifs- 
bewriirgnng eds der Meisieriade per 3010114129 4 isao 
d Emtragung im innungs-Sland der burgerirdndn Tischierrnelsler 
in wren ersi eb1a41 ImALIWT vorhanden. bisl844 r-idiiae- 
nedikt sei wrrwe, wreden Leopcldsgasse Haus Nr B3B m1! 
Rang Nr 2 (neen dem Ernrrrn des Mersiers1.1a44 ederr i-idn Be- 
nedikt unterder gierenen Adresse. aber Rang Nr des VDh insges 
53ml 454 Meistern [bezieht 51071 au! den In Anm 15 a erwahnien 
Sohn] 1a4sienii im ALIWT. 11145 bloß Hoil Benedikt d J unter 
dB! gleichen Advesse. WIE DDPn 
31
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.