MAK

Volltext: Monatszeitschrift V (1902 / Heft 6 und 7)

Österreichische Ausstellung in London, Minelgang der Interieurabteilung 
 
kleinere Möbel, darunter ein interessanter, mit bunten nationalen Ornamenten 
intarsiierter Kabinettschrank von V. Mlch in Prag; darüber hängen, von den 
Firmen Ulrich, Lebel, Artin und Hirschler ausgestellt, ausgewählt feine, 
Österreichische Ausstellung in London, 
Ofenschirm, Eisen und Bronze, poly- 
chrorniert, von F. Sieg] 
 
farbige Heliogravüren in vorzüglichen modernen 
Rahmen. 
Die künstlerischen und technischen Quali- 
täten jener Kunstgewerbetreibenden, die ihre Ob- 
jekte in den Vitrinen und auf den Schautischen 
des grünen Saales exponiert haben, sind dem 
Leserkreis dieser Zeitschrift grösstenteils aus den 
Besprechungen der letzten Winterausstellungen 
des Österreichischen Museums bekannt. Im all- 
gemeinen kann gesagt werden,dass diese Gruppe 
der Londoner Ausstellung nahezu alle Zweige 
der heimischen Kunstindustrie in genügend 
reichern Umfange vorführt, um ein massgebendes 
Bild ihres derzeitigen Standes zu gewähren. Eine 
Ausnahme machen nur die Edelmetall- und die 
Lederindustrie; die erstere, deren Export nach 
England schon durch die Verschiedenheit der 
gesetzlich normierten Feingehalte einigermassen 
erschwert wird, finden an den glänzenden dies- 
bezüglichen Erzeugnissen des englischen Kunst- 
gewerbes eine so schwer zu bekämpfende Kon- 
kurrenz, dass tatsächlich nur Spezialitäten, wie 
die ausgestellten Arbeiten, Aussicht auf kommer-
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.