MAK

Volltext: Monatszeitschrift XI (1908 / Heft 4)

ZU]. 
Ödön Faragö (Katalog LXIV, 7). In den Farben 
Unterglasurblau, Eisenrot und Gold ist der Krug 
sicher und dekorativ sehr wirksam bemalt. Hübsch 
ist auf dem Rücken des Henkels ein eisenrot bemalter 
feiner Putto in flachem Relief. 
Reich an Wiener Porzellanen aus der vor- 
kaiserlichen Zeit war die Vitrine der Gräfin Aladär 
Andrassy, zunächst eine langgestreckte vierpassige 
Zuckerdose mit dem typischen bunten ostasiatischen 
Blumendekor, wie ihn beispielsweise die 172 5 datierte 
Liechtenstein-Schüssel trägt. Auf dem Deckel liegt, 
lang ausgestreckt auf dem rechten Arm, ein Putto, 
der in der linken Hand eine silberne Kugel hält 
(Katalog III, I5). Einen neuen Typus von Tinten- 
zeug (Katalog III, g) enthielt dieselbe Vitrine, ver- 
wandt denjenigen des Turiner Museums (abgebildet 
Folnesics-Braun, Seite 19) sowie des Museums im 
 
Ausstellung in Budapest, Bemal- . __ , ,_ . 
uwim, Figu, „m, Knaben m, Mailander Kastell, bemalt mit dem prachtigen bunten 
Reiterspielzeug, um 1765, Frau Barockdekor. Der iigurale Schmuck ist ebenso reich. 
s'v'suaßer'yddau(xa"xn's") An den Seitenteilen hängen von der oberen Platte 
Baldachinausläufer herab, in der Mitte zeigt die senkrechte, durchbrochene 
Wandung den Ober- 
körper einesHundes. 
Den Knauf des Tinten- 
behälters schmückt 
ein sitzender kleiner 
Affe und die Öffnun- 
gen zum Eintauchen 
der Feder sind als auf- 
gerisseneTiermäuler 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ausstellung in Budapest, Altwiener Tasse mit (Berliner) Untertasse, Miuiaturporträt von Lamprecht (F), um 
1790, Frlu jos. von Hatvany (Kat. XLIX, 59) 
37
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.