MAK

Volltext: Monatszeitschrift XIV (1911 / Heft 6 und 7)

Figur 75. Doppelte Größe. Filrspan aus Lublin (Sammlung Figdor) 
in doppelter Größe. Sobald wir auf diese blicken, erkennen wir in der Linken 
der weiblichen Figur einen Vogel, wohl einen zur Jagd abgerichteten Sper- 
ber. Der Gegenstand in der Rechten ist dann zweifellos die Haube. Dazu 
paßt das Federbarett, das zur jagdausrüstung gehört; Wir haben also eine 
Jägerin oder die Allegorie der Jagd vor uns. Auf der Farbentafel I bemerken wir 
ferner, daß das Kleid weiß emailliert war und daß sich die Figur auf dem durch 
grünes Email als Wiese oder Berg charakterisierten Boden bewegt. Die ganze 
Szene würde also bestehen: in einer Jungfrau, weiß emailliert auf einem grünen 
Berg, mit einem Sperber auf der Hand. Das sind gerade die Worte, die in 
einem auf Ungarn weisenden Inventar von 1440 vorkommen: „ . . das vier- 
zehnt heftlein mit eim junkfrawn pild weiß gesmelzt mit eim sparber, 
auf einem grünn perg, mit zwain ballasen, mit eim perln in eim nagl."
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.