MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XII (1877 / 142)

104 
An 'der Fachschule für Bildhauerei unterrichtet ein Professor im 
Modelliren und Bossiren üguraler und ornamentaler plastischer Gegenstände 
und der Anwendung solcher innerhalb des Kunstgewerbes, und ein Assi- 
stent im Ciseliren, Treiben, Graviren etc. der Metalle. Die Zöglinge haben 
am Actzeichnen theilzunehmen und die Vorträge über Anatomie und, 
den höheren Curs der Stillehre zu hören. 
In der Fachschule für Zeichnen und Malen (drei Professoren) 
wird das Studium der menschlichen Figur nach der Antike und dem 
lebenden Modell, - das Studium der Blumen und Thiere nach Vorlagen 
und nach der Natur, ferner die Anwendung der malerischen Ornamentation 
auf einzelne kunstgewerbliche Objecte, sowie auf Wanddecorationen etc. 
im Grossen betrieben. Die Zöglinge haben den höheren Curs der Stil- 
lehre, und diejenigen, welche sich dem figuralen Fache widmen, auch 
die Vorträge über Anatomie zu besuchen. 
An den Vorträgen über Kunstgeschichte (zweijährig) und über 
Geschichte der Kunsttechnik (einjährig) haben diejenigen Zöglinge 
der Fachschulen theilzunehmen, welchen dies mit Rücksicht auf ihren 
künftigen Beruf vorgeschrieben wird. 
Ferner ertheilt ein Docent specielle Unterweisung in der Anwen- 
dung chemisch-technischer Präparate für Zwecke der Kunst- 
industrie. Die hierzu nothwendigen Präparate liefert die Chemisch- 
technische Versuchsanstalt, welche in dem Souterrain des Schul- 
gebäudes untergebracht ist und in welcher auch die Proceduren des 
Einhrennens der Farben etc. vorgenommen werden. 
Während in sämmtlichen Fachschulen von Zeit zu Zeit Compositi0n.s- 
aufgaben gestellt werden, leitet der Professor der Architekturschule, Re- 
gierungsrath Storck, ein Atelier, in welchem die fortgeschrittensten und 
begabtesten Zöglinge der Fachschulen Gelegenheit erhalten, sich an der 
Durchführung wirklicher Aufträge zu betheiligen, also das Er- 
lernte praktisch zu verwerthen. Dieses Atelier stellt zugleich die für die 
Erreichung der Zwecke der Kunstgewerbeschule schlechterdings nothwen- 
dige Verbindung der Schule mit der Industrie her. 
Die Ausbildung der Candidaten des Zeichenlehramts an 
Mittelschulen wird in Zukunft von einem eigenen Professor geleitet 
werden, welchem im Nothfalle der Assistent für ornamentales Zeichnen 
und Modelliren an der Vorbereitungsschule Beihilfe zu leisten hätte. - 
Es sind die Einleitungen getroffen, dass dieser erweiterte und er- 
gänzte Lehrplan, durch welchen langjährig gehegten Wünschen aller 
betheiligten Kreise entsprochen wird, bereits mit Beginn des Schul- 
jahres durchgeführt werden könne, während die in Obigem skizzine 
Reorganisation der Anstalt erst mit dem Jahre 1878 definitiv ins Leben 
treten kann.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.