MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XVI (1881 / 186)

Beilage 1 . 
Abschrift 
des Handelsministerial-Erlasses vom 10. Mai 1876, Z. 13677, 
an die Statthalterei für Böhmen. 
Mit Beziehung auf das in den Berichten vom zo. November v. 1., 
Z. 63459, und 29. April l. 1., Z. 4008, gestellte Anlangen wegen Ein- 
leitung von Vorkehrungen gegen die regellose Veranstaltung von gewerb- 
lichen Ausstellungen in Böhmen, eröffne ich der k. k. Statthalterei das 
Nach folgende : 
Ich betrachte es als feststehend, dass die Abhaltung von gewerb- 
lichen Ausstellungen auf dem Lande und in kleineren Industrieorten im 
Allgemeinen ein wesentliches Moment zur Förderung der gewerblichen 
Thätigkeit bildet, indem die durch die großen internationalen Ausstel- 
lungen den industriellen Centren gegebenen Anregungen und dadurch 
erzielten Fortschritte auf diesem Wege sich allmälig bis in die entfern- 
testen Theile des Landes verbreiten. 
Anderseits ist nicht zu bezweifeln, dass derlei Unternehmungen auf 
dem Lande nur in größeren Intervallen aufeinander folgen sollen, um 
das Interesse der betheiligten Kreise wach zu erhalten und die Aussteller 
nicht zu ermliden. 
Damit nun die nützliche Wirkung, welche die Provinzial- und Local- 
Ausstellungen hervorzurufen geeignet sind, nicht durch eine allzurasche 
Folge derselben paralysirt werde, bedürfen diese Unternehmungen einer 
Regelung, für welche ich hier nur vorläufig einige Grundzüge feststelle. 
in dieser Beziehung finde ich zunächst zu verfügen, dass von der 
Abhaltung jeder gewerblichen Ausstellung wenigstens vier Wochen vor 
dem Tage der beabsichtigten Eröifnung derselben im Wege der politischen 
Bezirks- und Landesbehärde eine Anzeige an das Handelsministerium er- 
stattet werde, um sämpitliche betheiligte Behörden in die Lage zu setzen, 
die im Hinblicke auf die erwartete größere Frequenz der Ausstellungs- 
orte, den gesteigerten Waarenverkehr oder andere Gesichtspunkte allenfalls 
gebotenen Vorkehrungen rechtzeitig zu treffen und eine genaue Evidenz 
über diese Unternehmungen zu gewinnen. 
insbesondere aber erscheint es von Wichtigkeit, die staatliche Sub- 
ventionirung solcher gewerblicher Ausstellungen an bestimmte Bedin- 
gungen zu knüpfen. 
ln erster Linie schließe ich mich hiebei dem gestellten Antrage an, 
dass in einem und demselben Handelskammer-Bezirke jährlich nicht mehr
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.